Hexe Höckerbein ….

07.05.2015

zum Walpurgisfeuer in Hauswalde

Mit viel Liebe und Engagement bastelten die Kinder der Vorschulgruppe der Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Hauswalde eine Hexe für das traditionelle Walpurgisfeuer am letzten Aprilabend. Gern übergaben sie diese dann dem Jugendclub Hauswalde, der wieder in bewährter Form einen Feuerhaufen aufschichtete. Die Hexe Höckerbein konnte von ganz oben noch einiges bewundern. Zu ihren Füßen wurde zunächst in trauter Runde Knüppelkuchen gebacken. Einige Kinder übten sich in Büchsenwerfen, andere tobten als kleine Hexen über den Platz. Zu etwas fortgeschrittener Stunde entzündete man die Fackeln und gemeinsam mit den Eltern, Einwohnern und Gästen ging es dann zu einem Umzug durch das Oberdorf. An einigen Feuern des Ortes ging der Umzug vorbei, andere konnte man schon brennen sehen. Die Vorfreude, das Feuer auf dem Dorfplatz mit zu entzünden stieg. Bald war es soweit. Wie im vergangenen Jahr durfen wieder viele mit helfen, das große Feuer zu entfachen. Große staunende Kinderaugen sahen den aufsteigenden Flammen zu. So manches „Oh...“ und „Ah...“ war zu hören. In gemütlicher Runde konnte dann bei einem Bier, einer Limonade, einer Bratwurst  in Ruhe geschwatzt und Neuigkeiten ausgetauscht werden. Unser Dank gilt wieder der Kita „Zwergenland“ in Hauswalde, ganz besonders der Vorschulgruppe mit ihrer Erzieherin Katleen Schölzel, die eine wunderschöne Hexe gebastelt haben.  Natürlich sei auch dem Jugendclub Dank gesagt, der in bewährter Form für das Feuer, für Speis und Trank und am nächsten Tag für Ordnung und Sauberkeit gesorgt haben.
 
Ines Fichte
HFV Bretnig- Hauswalde

Hexenfeuer 1zoom
Hexenfeuer 3zoom
Hexenfeuer 5zoom
Hexenfeuer 4zoom
 
Hexenfeuer 6zoom
Hexenfeuer 2zoom