Gelungener Martinsumzug

24.11.2016

der Kindertagesstätte Schlumpfenland

Zahlreiche Kinder machten sich am 11. November mit ihren Eltern und Großeltern auf, um die Tradition des alljährigen Martinsumzugs aufrecht zu erhalten. Ein mit den Pädagogen einstudiertes Anspiel der Vorschulkinder läutete an der Bretniger Grundschule den Beginn ein und brachte allen Anwesenden die Geschichte um den Heiligen Martin näher. Begleitet von unzähligen, leuchtenden Laternen der Kinder führte St. Martin auf seinem Pferd den Umzug bei eisigen Temperaturen durch die Bretniger Straßen bis zur Kirche. Von den Kita-Kindern selbst gebaute Windlichter, die eigens für den Martinsumzug im Kita-Alltag entstanden, tauchten die Kirchentreppe in ein stimmungsvolles Licht. Lieder zum Zuhören und Mitsingen, die von der Flohkurrende und dem Kinder- und Jugendchor der Kirchgemeinde Bretnig vorgetragen wurden, umrahmten den Brauch, die Martinshörnchen in den Bankreihen mit dem Nebenmann zu teilen. Erstmalig wurde dieses Jahr ein Teil der Martinshörnchen mit den Kindern in der Kita selbst gebacken. Bei einer Tasse warmen Punsch ließ man den Nachmittag gemütlich ausklingen.
Ein großes Dankeschön geht an die Bäckerei Herrmann, die schon seit vielen Jahren die Martinshörnchen bereitstellt. Ebenso danken wir der Kirchgemeinde Bretnig für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit, die wieder einmal zu einem gelungenem Martinsumzug beigetragen hat. Außerdem danken wir unserem Reiter und seinem Pferd, der Feuerwehr sowie allen Helfern und Unterstützern.
Das Team der Kita Schlumpfenland und der Elternbeirat


Martinstag 2016zoom