Nikolausfest am 06.12.2015

17.12.2015

in der weihnachtlich geschmückten Hofescheune

Traditionell luden die Nikolaus-Wichtel am 2. Adventssonntag die Familien in die weihnachtlich geschmückte Hofescheune und in den Ratskeller im Gemeindeamt ein. Viel hat man sich einfallen lassen! Und so war es nicht verwunderlich, dass die Hofescheune bereits 14.00 Uhr sehr gut besucht war und in den Nachmittagsstunden bis auf den letzten Platz gefüllt war.
Am Sonntag pünktlich 13.30 Uhr eröffnete das Nikolaus-Café in der Hofescheune. Es duftete nach frisch gebackenen Waffeln, Glühwein, Eier- und Kinderpunsch. Selbst-verständlich wurde auch vom Angebot des Kaffees mit Stollen der Bäckerei Kaufer regen Gebrauch gemacht. Wer Appetit auf etwas Herzhaftes hatte, konnte in der Grillhütte im Hofepark eine frisch gegrillte Bratwurst bekommen.
Besonders möchten wir uns dieses Jahr bei den Familien Steffen Jacob und Gerald Meyer bedanken, die es ermöglichten, dass der Ratskeller allen Besuchern viel Sehens- und Wissenswertes bot. Den Aufruf zum Weihnachtsflohmarkt waren einige dankenswerter Weise gefolgt und so konnte jeder viele handwerkliche Raritäten bewundern und kaufen.
Ob tolle Winterbilder, Schnitzereien, Häkel-, Stick- und Strickkunstwerke, Weihnachtsgestecke, Fensterbilder oder selbstgezogene Honigwachskerzen. Vieles wäre hervorzuheben. Die Kinder konnten sich an der Carrera-Bahn im Geschwindigkeitstest versuchen oder erfahren, welche Vögel man am Futterhaus beobachten kann und welches Futter für welche Tierart geeignet ist. 
Wer noch kein Geschenk für Mutti, Vati, Oma, Opa hatte, konnte bereits im Ratskeller mit Perlen basteln und was Schönes für das Weihnachtsfest mit nach Hause nehmen.
Ab 14.00 Uhr eröffnete der Posaunenchor der Landeskirchlichen Gemeinschaft Bretnig e.V. stimmungsvoll den Nachmittag in der Hofescheune und lud zum „Weih-nachtsliedersingen“ ein. Ein großes Dankeschön möchten wir hier Monika Sterl von der  ASB-Kindertagesstätte Schlumpfenland aussprechen, welche mit ihren Hort- und Kindergartenkindern ein abwechslungsreiches Programm einstudiert hat. Ein langanhaltender Applaus ist für jeden großen und kleinen Künstler der beste Lohn!
Ab 15.00 Uhr konnten die Besucher im Vereinszimmer der FFw Bretnig-Hauswalde Reiseimpressionen in Wort und Bild aus dem schwedischen Lappland erleben. Sehr interessant, denn „über dem Polarkreis wohnt nicht nur der Weihnachtsmann“!
Gegen 15.45 Uhr waren dann alle Plätze in der Hofescheune besetzt und die Kinder hatten die Bänke in den ersten Reihen rund um die Bühne im Beschlag genommen. Die große Anspannung war regelrecht zu spüren. Das Märchen des Revueclubs Bretnig-Hauswalde e.V. „Die Bremer Stadtmusikanten“ begann. Die vier Nachwuchs-schauspieler Mira Schöne, Laura Frömmel, Larissa Hartmann und Nino Trän waren als Katze, Zwischenspielerin, Hahn und Hund eine Augenweite. Herzlichen Dank an Frau Klemm, welche durch die Gesichtsbemalungen optisch alle Tiere besonders hervorhob! Es gab viel Lob für diese sehr gute Inszenierung!
Gespannt warteten dann alle Kinder auf dem Besuch des Nikolauses. Viele Weihnachtslieder und Gedichte hatten die Kinder für den Nikolaus mitgebracht. Belohnt wurden alle mit den zünftigen Nikolaussäckchen, welche wieder prall gefüllt waren. 
Bis 18.00 Uhr konnten Kinder noch in der Hofescheune bei Frau Fiebig, Herrn Birnstein und Herrn Appel Geschenke basteln und Wunschzettel malen. Der Nikolaus nahm traditionell alle Wunschzettel der Kinder mit und versprach, diese seinem Bruder, dem Weihnachtsmann sofort zu übergeben!
Nach 15 Jahren hat nun der Revueclub Bretnig-Hauswalde e.V., die Gemeinde-verwaltung und die vielen treuen ehrenamtlichen Helfer letztmalig das Nikolausfest organisiert. Eine lange Tradition am 2. Advent geht damit zuende!
Auf viele helfende Hände mussten die Veranstalter aufgrund zeitgleicher Weihnachtsfeste in den Nachbargemeinden in den letzten Jahren oder durch Generationswechsel verzichten. Alle sind sich jedoch einig, ohne die Mithilfe vieler ist so eine Veranstaltung nicht zu stemmen.
 
Aus diesem Grund möchten wir nächstes Jahr am 1. Advent zum Adventsfest einladen! Lassen Sie sich einstimmen, auf die Adventszeit in der weihnachtlich geschmückten Hofescheune! Genießen Sie den ersten Glühwein!
Ein neues Konzept mit vielen neuen Ideen und traditionell Bewährten ist bereits in Vorbereitung. Hätten Sie Lust mitzuwirken? Wir freuen uns auf Sie!
 
Der Revueclub Bretnig-Hauswalde e.V. wünscht eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, persönliches Wohlergehen und viel Glück.
Grit Hartmann

Nikolausfest-1zoom
Nikolausfest-2zoom
Nikolausfest-3zoom