Kegeln

27.10.2014

Spielberichte Jugend und Vereinsmeisterschaft Senioren und Seniorinnen

Bericht vom 3. Punktspieltag der Jugend

Am 3. Punktspieltag musste unsere Jugend bei der SV Laußnitz antreten. Es war keine leichte Aufgabe, da nicht die besten Spieler eingesetzt werden konnten. Jonas Gessert (349) spielte zu Beginn sehr konzentriert. Nach 60 Kugeln schaffte er 194 Holz. In der zweiten Hälfte erreichte er 155 Holz. Martin Böhme spielte 60 Kugeln (159). Danach kam Sara Sophie Thalheim zum Einsatz. Sie kegelte 168 Holz. Melina Hennig erzielte 332 Holz und Paul Liebold schaffte die Tagesbestleistung mit 392 Holz. Das war gleichzeitig Bahnrekord der Jugend B.
Am Ende siegte der SV Laußnitz mit 1446 : 1397 Holz.

Bericht von der Vereinsmannschaftsmeisterschaft der Senioren B und Seniorinnen in Wehrsdorf

Sieben Mannschaften meldeten sich für die VMMS. Die Bretnig-Hauswalder Senioren (Über 60 Jahre) hatten 2013 die VMMS gewonnen. Wir wussten auch, wie schwer es wird, den Titel zu verteidigen. Wir sind die einzige Mannschaft, die mit Spielern aus der Kreisliga antritt. Der KV Bautzen West, der MSV Bautzen 04 und der KSV Ottendorf-Okrilla (1631 Holz) spielen in der Verbandsliga Sachsen. TSG Bernsdorf (1616), SC Hoyerswerda (1606) und der ESV Lok Hoyerswerda (1580) spielen in der ostsächsischen Verbandsliga.

Wir zogen zu Beginn gleich das Los mit der Startnummer eins. Unsere Zielsetzung war, mindestens 400 Holz zu spielen. Karl-Heinz Brückner begann mit 405 Holz (291 Volle, 114Räumer). Wir waren nach der 1. Runde auf Platz 5. Andreas Petschke kegelte 398 Holz (309 V, aber nur 88 R). Der KV Bautzen West hatte nun 42 Holz Vorsprung. In der 3. Runde spielte Hans-Dieter Wagner 419 (300 V, 119 R). Nun war der MSV Bautzen mit 1251 Holz an erster Stelle. Wir verbesserten uns auf Platz 4 mit 1221 Holz. Im vierten und damit letzten Durchgang sollte es noch einmal recht spannend werden. Da wir mit der Startnummer eins vorlegen konnten, wollte Rainer Große die Gegner noch einmal zum Kampf herausfordern. Er begann mit 161 V und 79 R auf der Bahn zwei. Auf der ersten Bahn spielte er dann 156 V und 63 R (insgesamt 459 Holz mit 5 Fehlern). Das war gleichzeitig die Tagesbestleistung aller Spieler. Wir hatten den MSV Bautzen 04 (1674) mit 6 Holz hinter uns gelassen. Nun ging es nur noch um Platz eins oder zwei. Beim KV Bautzen West (er nahm in der letzten Saison bei den Deutschen Meisterschaften teil) spielte nun der erfahrene Dieter Michler. Er musste wenigsten 444 Holz bringen. Mit 453 Holz brachte er es auf das zweitbeste Einzelergebnis und sicherte dem KV Bautzen West mit 1689 Holz den Titel.
Die Senioren der TSG Bretnig-Hauswalde kegelten 1680 Holz!

Bei den Frauen gewann die Mannschaft von der SV Biehla-Cunnersdorf mit 1538 Holz. Die Frauen der TSG Bretnig-Hauswalde belegten mit 1314 Holz den dritten Platz. Beste Spielerin von allen vier Mannschaften war Evelin Meschke mit 408 Holz. Platz drei belegte der ESV Lok Hoyerswerda mit 1475 Holz. Platz vier belegte der KSV Pulsnitz.

RG